Fragen zur Bundespolitik

Videokonferenz

Einige Entscheidungen der Executive zur Bewältigung der Corona-Pandemie haben zum Teil für erhebliche Verunsicherung und in der Folge auch für deftige Reaktionen bei Bürgerinnen und Bürgern gesorgt. Darunter war insbesondere der ursprünglich geplante, zusätzliche „Ruhetag“ vor Ostern. Nicht zuletzt gilt das öffentliche Interesse aber auch den Diskussionen um die Bereitstellung der Impfmittel, ihrer Wirkung und der Forderung nach mehr Flexibilität in der Prioritätenabfolge. Die Arbeit der CDU/CSU – Bundestagsfraktion war zudem noch belastet durch die bekannt gewordenen Korruptionsfälle. Es ist viel Unmut darüber unterwegs mit erheblichem Vertrauensverlust.

Der CDU – Kreisvorstand hatte deshalb beschlossen, der Basis in einer Videokonferenz Gelegenheit zu geben, sich dazu zu äußern, Nachfragen zu stellen und darüber offen zu diskutieren. Dazu standen die CDU – Abgeordneten aus dem Kreis Warendorf, Daniel Hagemeier (MdL) sowie Henning Rehbaum (MdL), insbesondere aber auch aus der Bundespolitik Bundesforschungsministerin Anja Karliczek (MdB) zur Verfügung.
 

Zusätzlich hervorzuheben gilt die Beteiligung der drei Kandidaten für das Bundestagmandat als CDU- Abgeordneter für den Kreis Warendorf bei der Bundestagswahl am 26. September : Katrin Schulze-Zurmussen, Henning Rehbaum (bereits zuvor erwähnt) und Markus Höner.
An der Video-Konferenz am 26. April, nahmen ca. 25 Interessierte teil. In dieser großen Runde fand eine interessante Diskussion statt. Es gab naturgemäß viele Fragen an die Bundespolitik, neben Lob und Kritik für die Pandemiebekämpfung und Unterstützung der beruflichen Ausbildung in Coronazeiten, aber auch viele Kritische Rückfragen zur jüngst behandelten Frage und Entscheidung der Kanzlerkandidatur.
 Es gibt viel Unmut und Kritik zur Art und Weise, wie dieses Procedere abgewickelt wurde. 

Ungeachtet dessen war es eine gelungene, offene Veranstaltung mit vielen Informationen für alle Teilnehmenden.

Videodiskussion mit MdL

In einer von der CDU Ennigerloh vorbereiteten Videokonferenz berichtete unser MdL Daniel Hagemeier von seiner spannenden politischen Arbeit aus Düsseldorf. Er ist unter anderem Mitglied im Ausschuss für Arbeit, Gesundheit und Soziales im Landtag von Nordrhein-Westfalen und auch Sprecher der CDU-Fraktion im Hauptausschuss. 

Neben vielen Fragen zu der Corona-Pandemie wie es zukünftig weitergehen werde, gab es für die Videoteilnehmer ein genauso spannendes Thema. Die K-Frage! Wer wird der Kanzlerkandidat der Union, Laschet oder Söder! Für Herrn Hagemeier wäre Herr Laschet ein geeigneter Kandidat. Er arbeitet sei vielen Jahren mit ihm eng zusammen. Sein Handeln in der jetzigen Landesregierung überzeugt ihn. Herr Laschet wäre ein guter Bundeskanzler für Deutschland.

Kurz zusammengefasst:

-20 % der NRW-Bevölkerung sind bereits geimpft.

-Die CDU Regierung im Land NRW investiert viel in Sicherheit, Bildung, Digitalisierung und Klimaschutz, sowie in sozialen Wohnungsbau.

Klimaschutz

SPD geführte Regierung 2017: 29 Millionen €

CDU geführte Regierung 2021: 310 Millionen €

Wohnungsbau:

1,1 Milliarden Euro wird in den sozialen Wohnungsbau investiert, das ist das 4-Fache wie 2017!

Ennigerloh profitiert:

In den letzten Wochen floss viel Geld aus Düsseldorf nach Ennigerloh!

Ca. 500.000 € für die Innenstadt

128.000 € für eine Dirtbike Anlage und ein Beachvolleyballfeld

5 Ennigerloher Vereine bekommen Zuschüsse aus dem Sportförderprogramm

so darf es gerne weiter gehen....

In der laufenden Pandemie wünscht sich Hagemeier, dass wir wieder mehr Freiheiten bekommen. Die Logistik haben Ende des letzten Jahres schnell umgesetzt werden können, nur der neu entwickelte Impfstoff war noch nicht da. Da hilft uns kein Gesetz und keine Bestellung, wenn er nicht produziert oder noch nicht in der benötigten Menge produziert werden kann, ist er nicht zu bekommen.  

Er hofft, das im Sommer sich die Lage wieder entspannt und wir uns endlich wieder mit unseren Familien und Freunden treffen können, am liebsten in unserer heimischen Gastronomie.

 

Videodiskussion mit MdL

Nach der erfolgreichen Videovorstellung der Bundestagsbewerber bietet die Drubbel-CDU eine weitere Veranstaltung per Video an. Mit unserem Landtagsabgeordneten Daniel Hagemeier wird am Freitag 16. April um 19 Uhr eine Videodiskussionsrunde zum Thema „Die aktuelle Landespolitik in NRW - Chancen für eine bessere Zukunft“ angeboten. In einem kurzen Bericht zu Beginn wird er die aktuellen Themen, die nicht nur Corona sind, vorstellen. Danach können die Teilnehmer ihre Fragen zur Landespolitik stellen. Die Drubbel-CDU erwartet wieder eine interessante Diskussionsrunde.
Weitere Infos in der Anlage.

Kandidatenvorstellung für den Bundestag

Gestern Abend fand die digitale Videoveranstaltung der CDU-Ennigerloh statt, bei der die drei Bewerber für den Deutschen Bundestag sich vorstellten. Anschließend wurden viele Fragen der 30 Ennigerloher CDU´ler gestellt. Ob Digitalisierung, Landwirtschaft, Wirtschaft, Schulen oder Migration, viele verschiedene Themenpunkte wurden angesprochen und die 3 Bewerber Henning Rehbaum, Markus Höner und Katrin Schulze-Zurmussen haben ihre Sicht dazu dargelegt. 

Eines hat die Veranstaltung auf jeden Fall gezeigt, es wurde ein sehr breites Spektrum mit konkreten Fragen gestellt. Fazit, die drei Kandidaten sind voll motiviert und engagiert und wir sind gespannt, wer sich am 24.04.2021 bei der Aufstellungsversammlung für den Wahlkreis durchsetzten wird. Schade, dass nicht alle drei nach Berlin in den Bundestag gewählt werden können.

 

 

Kandidatenvorstellung

Mit Ablauf dieser Amtszeit scheidet Reinhold Sendker aus dem Bundestag aus. Für seine Nachfolge haben sich 3 Bewerber gemeldet. Morgen Abend findet, organisiert von der Ortsunion Ennigerloh, für die Stadt Ennigerloh  eine digitale Informationsveranstaltung mit diesen drei Bewerbern für den Deutschen Bundestag statt.
Katrin Schulze-Zurmussen, Markus Höner und Henning Rehbaum sind die Bewerber für die Kandidatur.

Diese drei Bewerber stellen sich morgen Abend in einer Videokonferenz kurz vor und stehen dann für Fragen der CDU-Mitglieder zur Verfügung.
Am 24. April 2021 wählen dann die Delegierten des Kreises Warendorf, wer für die CDU als Kandidat/in für den Wahlkreis 130 am 26. September antritt.

 

Eintrittswelle bei der CDU

Tolle Nachrichten konnte die CDU NRW vermelden: Seit 2009, und damit seit 11 Jahren, sind nicht mehr so viele Mitglieder eingetreten wie im vergangenen Jahr 2020. Wir freuen uns über 5133 Eintritte in unserer Landespartei in 2020. Zu diesem Ergebnis hat auch unsere Ortsgruppe die Drubbel-CDU mit 4 Neueintritten beigetragen. Die Neuzugänge wurden herzlich willkommen geheißen im Team CDU! Ein Engagement in der CDU ist weiterhin attraktiv. Machen auch sie mit und gestalten sie mit. Interessiert? Kurze Mail an info@drubbelbote.de und wir melden uns umgehend.

Ostergruß der Drubbel-CDU

Wir, die CDU-Ennigerloh, grüßen Sie zu diesem Osterfest 🐔🥚sehr herzlich. 

Corona verändert die Welt, zwingt uns zur Distanz zwischen den Menschen. Wir folgen den Empfehlungen, auch wenn es schwer fällt, weil wir weder andere noch uns gefährden wollen. Aber das verlangt uns auch eine Menge ab:

Kraft, Energie und Vertrauen. 

Was uns vertraut und wichtig ist, das geht alles an diesem Osterfest nicht: Ausflüge, Osterurlaub, Osterbesuche bei Freunden oder Verwandten. Das ist hart, aber notwendig. Doch: Die Osterfeiertage fallen nicht aus. Aber sie sind im Zeichen der Coronapandemie in diesem Jahr ganz anders als sonst. Vielfach ohne öffentliche Gottesdienste, ohne große Osterfeiern, Osterfeuer, ohne Publikum, im Internet, oder sogar aus dem Auto.

Den päpstlichen Segen „Urbi et Orbi“ gibt es vor dem leeren Petersplatz. Vor der Pandemie noch unvorstellbar, jetzt leider Realität. 

Doch gerade heute, in der Coronapandemie steht Ostern für Hoffnung, für Mut und Zuversicht in schwieriger Zeit. Mehr denn je brauchen die Menschen heute weltweit Solidarität, gegenseitige Hilfe, Gemeinsinn.  

Unser Dank und unser Respekt gilt all den Helden der Coronakrise: die dieses Land, unser Land, jetzt am Laufen halten.

Aber auch Ihnen allen, die Sie mit Ihrem persönlichen Einsatz und Verzicht Ihren Beitrag in dieser Pandemie leisten.

Wir wünschen Ihnen in diesem Jahr, in kleinem Kreis Ihrer Lieben, frohe und gesegnete Ostertage.  

Bleiben Sie gesund und frohen Mutes!

 

 

Osteraktionen fallen aus

Unsere Osteraktion auf dem Wochenmarkt am Gründonnerstag muß leider wegen der Corona-Pandemie auch in diesem Jahr wieder ausfallen. Das seit Jahren begehrte CDU Osterei können wir somit nicht verteilen. Auch die neue Aktion am Karsamstag findet daher nicht statt.

Blühpatenschaft der Drubbel-CDU

🌸🦋🌼 Blühpatenschaft in der Hoest übernommen!🌼🦋🌸

Nachdem die CDU-Fraktion einen Antrag zur Schaffung von mehr Wildblumenflächen🌸🐛 in Ennigerloh gestellt hat. Lässt die Drubbel-CDU nun weitere Taten💪 folgen, um Insektenschutz🐝🦋 in Ennigerloh weiter voran zu bringen.
180 m² Fläche und somit 2 m² für jedes ihrer Mitglieder als Patenschaft  übernimmt die Drubbel-CDU, von der Familie Nienkemper und dessen Engagement "Blühpatenschaften.Ennigerloh" in der Hoest.

Nicht nur grün reden – sondern handeln!
www.bluehpatenschaften-ennigerloh.de