Ortsunion Ennigerloh
Besser für die Menschen

Presseschau
02.12.2019, 06:00 Uhr | Die Glocke Übersicht | Drucken
CDU Ortsverein ehrt langjährige Mitglieder

"Beim traditionellen Grünkohlessen des CDU-Ortsvereins Ennigerloh verbinden wir heute Abend das Formelle mit dem Angenehmen", sagte Ortsvereinsvorsitzende Dirk Aufderheide am Freitagabend zur Begrüßung im Gasthof Wieler in Enniger. Im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung stand die Ehrung der Jubilare.
Ehrungen seien im Ortsverein etwas Besonderes, vor allem wenn es um langjährige treue Mitglieder gehe, betonte Aufderheide. Gern verbinde man dies mit dem traditionellen Grünkohlessen der CDU. Geehrt wurden die langjährigen Mitglieder Josef Hoppe (50 Jahre) sowie Edgar Hannemann und Bernhard Becklönne (beide 40 Jahre). Gern hätten die Christdemokraten in dem festlichen Rahmen auch Elisabeth Schreiber (40 Jahre) und Hermann Hartmeyer (60 Jahre) ausgezeichnet. Diese waren aber verhindert.
Mehrere gute Gründe für den Eintritt in die CDU führte Hannemann auf. "Mit Reinhold Sendker dem heutigen Bundestagsabgeordneten, und Klaus Tradt waren wir eine gute Truppe", berichtete er. Aktiv sei man beim Plakatieren für die Wahlkämpfe gewesen. Hannemann erwähnte auch, das es früher bedeutend geselliger gewesen sei als heute.
Das geehrte MItglied Bernhard Becklönne war durch das heutige Vorstandsmitglied Franz Wiemann zum Ortsverien  gekommen. Aktiv habe er sich an der Parteiarbeit beteiligt und sei auch sachkundiger Bürger gewesen, sagte Becklönne. Aus beruflichen Gründen nahm er sich dann
eine Auszeit von der Parteiarbeit.
"Ich habe nie eine andere Partei gewählt", sagte Hoppe mit einem Schmunzeln. So aktiv wie seine Vorredner sei er jedoch nicht gewesen, berichtete  der Geehrte. Der Landwirt Hoppe aus der Hoest hatte sich vor allem für seinen Berufsstand eingesetzt, unter anderem 18 Jahre lang als Ortslandwirt. Auch war er im Kirchenvorstand aktiv. "Ich konnte nicht auf allen Hochzeiten tanzen, denn wenn ich eine Aufgabe übernommen habe, habe ich sie auch voll ausfüllen wollen", nannte Hoppe als Grund für seine Zurückhaltung bei der Parteiarbeit. Über seinen Nachbarn sei er zur CDU gekommen.



Personalien
Im formellen Teil der Mitgliederversammlung des CDU-Ortsvereins Ennigerloh wurden die Delegierten für die Vertreterversammlungen für die Landes- und Kreisverbandsvertreterversammlung gewählt. Die Wahlen leitete Vorstandsmitglied Franz Wiemann. Gewählt wurden Alfons Lütke-Cosmann, Heike Zimmermeyer-Schürmann, Dirk Aufderheide, Stephanie Peter, Sebastian Michelswirth und Stefan Rupieper.


  Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
Impressionen
News-Ticker
Presseschau
Termine
CDU Landesverband
Nordrhein-Westfalen
0.05 sec. | 68651 Views