Was machen sachkundige Bürger

26.10.2020 | Wiemann

Am 2. November konstituiert sich der neue Stadtratund nimmt seine Arbeit auf. Für die Vorarbeit gibt es auch die Fachausschüsse welche die Beschlüsse des Rates vorbereiten. Darum wird hier auch die Besetzung der Ausschüsse beschlossen. Die im Rat vertretenen Parteien können auch sogenannte Sachkundige Bürger*innen für die Ausschüsse melden. Diese unterstützen die Ausschüsse mit ihrer fachlichen Kompetenz und sind dort auch rede- und stimmberechtigt, können also die Politik in Ennigerloh aktiv mitgestalten. Sachkundige Bürger*innen müssen aber auch einige formale Kriterien erfüllen, um an der kommunalen politischen Arbeit mitzuwirken. Dazu zählen:

Deutsche Staatsangehörigkeit oder eines anderen EU-Staates
Wohnsitz in Ennigerloh
Volljährigkeit 

Die Mehrheit der Ausschußmitglieder müssen aber Ratsmitglieder sein. Bei einem in Ennigerloh üblichen 11er Ausschuß sind daher mindestens 6 Ratsmitglieder und bis zu 5 Sachkundige  Bürger möglich.
In Ennigerloh senden alle Parteien Sachkundige Bürger*innen in die Ausschüsse. Die CDU wird ihre Vorschläge in dieser Woche an die Verwaltung richten, damit darüber am 2.11. beschlossen werden kann.
Die Sitze im Ausschuß richten sich nach der Zusammensetzung des Rates. Die CDU stellt im 11er Aussschuß 4 Mitglieder wovon in der Regel 2 Ratmitglieder und 2 Sachkundige Bürger sind..