Was ist der Regionalrat

09.02.2021, 08:00 Uhr | s.Peter

📢💡 Was ist der Regionalrat? 

Wir informiert sie:

Der Regionalrat ist für die Rahmenplanung im Regierungsbezirk Münster verantwortlich.

Der Regional­plan wird in der Regel für einen Zeitraum von zehn bis fünfzehn Jahren erstellt. Er beinhaltet beispielsweise kommunale Entwicklungsmöglichkeiten, Erfordernisse zum Schutz von Landschaft und Natur oder weist Flächen für Abgrabungen (Steinbruch /Sandgruben ect.) sowie für Windkraftanlagen aus.

Die CDU verfügt im Regionalrat wieder über 8 von 17 stimmberechtigten Mitgliedern und ist damit stärkste Kraft in der Infrastrukturplanung des Münsterlands. So schafft der Regionalrat durch den Regionalplan die planerischen Voraussetzungen u.a. für die Ausweisungen von Wohn- Gewerbe- und Rohstoffabbauflächen sowie Ausbauregularien für Windkraftgebiete. Er wirkt mit im Bereich der regionalen Strukturpolitik, der Verkehrsinfrastruktur und Mobilitätsplanung, der Städtebauförderung und der Natur- und Landschaftspflege, er hat darüber hinaus ein Initiativrecht im Bereich der staatlichen Förderung. In den letzten Jahren wurde über den Regionalrat Münster – insbesondere auch auf Initiative der CDU-Fraktion – eine Zusammenarbeit mit den beiden anderen westfälischen Regionalräten in Detmold (Ostwestfalen) und Arnsberg (Südwestfalen) verstärkt, um gemeinsam wichtige Positionen und Interessen gegenüber den Metropolregionen Rhein und Ruhr zu vertreten. Guido Gutsche (aus Ostenfelde), ist neuer Vorsitzender der CDU-Fraktion im Regionalrat: „Das Münsterland ist nicht umsonst eine Erfolgs- und Wohlstandsregion mit einer sehr hohen Beschäftigungsquote. Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen dafür und für eine hohe Lebensqualität will die CDU-Fraktion im Regionalrat anhand der Spielräume der Regionalplanung erhalten und ausbauen.“ 

noch mehr Infos https://www.bezreg-muenster.de/de/regionalrat/index.html

 Foto Quelle: Bezirksregierung Münster